Rückfussprobleme
Entweder hat das Sprunggelenk zuviel oder zuwenig Beweglichkeit. Die Ursachen können unterschiedlich sein, aus dem Gelenk selber herrühren oder durch die Muskulatur, Sehnen oder Bänder verursacht sein.

Zurück zur Rubrik Leistung

 


Neben den Schuhen: Der Knick-, Senk- und Plattfuss
Beim Senkfuss handelt es sich um eine Abflachung des medialen Längstragebogens des Fusses, beim Plattfuss liegt dieser Bogen flach auf dem Boden auf. Dabei kommt es unter anderem zu einer Innenkippung (Pronation) des Fersenbeines, womit der Fuss von hinten gesehen einknickt.

Als Ursachen für den Knick-, Senk- oder Plattfuss werden Überlastung in Kombination mit Muskel- und Bänderschwäche genannt. Aber auch verschiedene Krankheiten, wie bei Lähmung oder Schwächung des vorderen Schienbeinmuskels (M. tibialis posterior), Kapselbandverletzungen, chronischer Poliarthritis, Osteoporose oder diabetische Neuropathie, können zu dieser Fehlstellung führen.
Behandlung: Neben einer Kräftigung der Unterschenkel- und Fussmuskulatur sind richtiges Schuhwerk und Fussstützen die hauptsächlichen Behandlungsmittel gegen Knick-, Senk- und Plattfüsse. Ist die Belastungsfähigkeit des Fusses durch die Deformation erheblich vermindert oder die Stabilität durch eine Einlagenversorgung nicht genügend gewährleistet, sind semiorthopädische oder Mass-Schuhe indiziert.

Der kindliche Knickfuss
Kindliche Knick-Senkfüsse sowie X-Beine sind eine altersspezifische Erscheinung. Ein Vergleich mit dem Knickfuss des Erwachsenen ist unzulässig. Die Gelenkbeweglichkeit des Vorfusses zum Rückfuss kann im Zehenstand geprüft werden (Abb). Würde das Fersenbein im Zehenstand durch die Wadenmuskulatur nicht in eine gerade Achse gezogen, hätten wir einen "echten" Knicksenkfuss.
Viskosität, Dehnbarkeit und Wassergehalt der Bindegewebe nehmen mit dem Alter ab, deren Zugfestigkeit nimmt zu. In der frühen Entwicklung der Füsse ist möglichst viel Bewegungsfreiheit und Verzicht auf Stütz- und Gehhilfen gefordert. Nur wenn die Knickstellung als pathologisch erkannt wurde oder wenn sie mit fortgeschrittenem Alter noch als erheblich erscheint, sind Fussstützen indiziert.

Knickfuss

Knickfuss eines Erwachsenen

Knickplattfuss

Kink-Senkfuss          Plattfuss

Knickfuss Kind

Kindlicher Knickfuss

Kindlicher Knickfuss, Fersenbein in Spannung

Knidlicher Knickfuss im Spitzfuss-
Stand